Sigrid Matz Coaching & Psychologische Beratung Psychotherapie (HPG)
Sigrid MatzCoaching & Psychologische BeratungPsychotherapie (HPG)

Ich biete Ihnen kurze und flexible Wartezeiten (auch samstags!)

 

 

 

 

Eine Umfrage der Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) sagt aus, dass die durchschnittliche Wartezeit auf ein Erstgespräch bei einem Psychotherapeuten 3 Monate beträgt.

Die Realität ist: bis zum Beginn einer Behandlung vergehen häufig 6 Monate und mehr.

(Entgegen der Empfehlung, dass die Wartezeit auf ein Erstgespräch 3 Wochen nicht überschreiten sollte!)

Das Ruhrgebiet zählt hierbei zu den Regionen in denen die Versorgung besonders schlecht ist.

 

Die monatelange Wartezeit stellt eine zusätzliche enorme Belastung für den Patienten dar.

Die Folgen der zu langen Wartezeit hat oft eine Verschlimmerung der Symptome zur Folge.

30% der Betroffenen sehen sich gar  nicht in der Lage , diese Zeit auszuhalten und beginnen eine Behandlung erst gar nicht!

 

Dieses hat zur Folge, dass Menschen im Rahmen der Notfallversorgung in Kliniken behandelt werden und in Folge dessen stationär aufgenommen werden, obwohl eine adäquate ambulante Versorgung und Therapie ausgereicht hätte.

 

Je frühzeitiger aber eine adäquate Behandlung erfolgt, desto geringer ist das Risiko, dass die Erkankung chronisch verläuft, einen längeren Verlauf hat oder wiederkehrt.

 

Die durchschnittliche Dauer von nicht gleich  behandelten Depressionen ist ungefähr doppelt so lang wie bei behandelten!

 

 

 

Darum muss alles getan werden, um diese Versorgungslücke zu schließen.

Einen großen Teil übernehmen engagierte Hausärzte während dieser Zeit, doch auch sie stoßen an ihre Grenzen.

 

Dem Heilpraktiker für Psychotherapie kommt hier eine immer größere Bedeutung zu.

 

Es ist richtig, dass sich meine Leistungen und Angebote an Selbstzahler richten und nicht von den gesetzlichen Krankenkassen getragen werden.

 

Jedoch sind die finanziellen Folgen einer längeren Ausfallzeit bzw. eines Arbeitsplatz-Verlustes nicht mehr kalkulierbar. Neben der depressiven Symptomatik spielt jetzt die Angst, vor dem, was passieren könnte eine große Rolle und führt in eine Abwärtsspirale aus einer Verschlimmerung der Symptome.

 

In dieser Notlage sind Sie nicht alleine!

 

Ich möchte Sie an dem Punkt abholen, an dem Sie die Hilfe gerade am dringendsten benötigen, weil Ihre eigenen Bewältigungsstrategien gerade nicht ausreichen.

An dem Punkt, an dem Sie sich allein gelassen fühlen.

Dazu biete ich ein Paket an Maßnahmen, welche alle dazu dienen Ihre Situation zu verbessern.

Hierzu zählen u.a. die Lösungsfokussierte Kurzzeittherapie nach Steve de Shazer, und auch Entspannungsverfahren wie die Tiefenentspannung nach Milton H. Erickson.

Genau so bin ich einfach im Gespräch für Sie da.

 

 

Ich begleite Sie so lange wie nötig und so kurz wie möglich!

Bis Sie mich nicht mehr brauchen - oder, wenn Sie bereits auf einer Warteliste stehen, bis Sie einen Therapieplatz bei einem Kassentherapeuten gefunden haben.

 

Während dieser Zeit erhalten Sie einen genauen Überblick über die Kosten.

Ich biete Ihnen kurze Wartezeiten und flexible Zeiten (auch samstags!)

 

Nehmen Sie Ihre Gesundheit selbst in die Hand!